Lebenslauf und bisherige berufliche und fachliche Tätigkeiten

Vor- und Zuname: Ivan Rončević
Geburtsort: Osijek, Kroatien

Ausbildung                      

 

03.07. 2018 Fakultätsöffentliche Präsentation "Dies Doctoralis" meines Dissertationsvorhabens Folklorni deseterački dvostisi u Slavoniji (u kontekstualnom i funkcionalnom pogledu) / Obrana sinopsisa disertacije pod naslovom Folklorni deseterački dvostisi u Slavoniji (u kontekstualnom i kunkcionalnom pogledu). Universität Wien.
WiSe 2014 Beginn des Doktoratsstudiums der Philosophie (Dissertationsgebiet: Slawistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien
2005- 2013 Diplomstudium Slawistik: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch am Institut für Slawistik der Universität Wien. Abschluss des Studiums am 05. April 2013 mit der Diplomarbeit “Bećarac - ein doppelt gereimter zehnsilbiger Vers als kultureller Ausdruck Ostkroatiens“
  2005

Philosophische Fakultät in Osijek: Kroatische Sprache

und Literatur

  2002

Deutsch (Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten)

  2002

Fakultät für Landwirtschaft und Tierzucht in Osijek: Bodenbewirtschaftung

  2002

Matura - Landwirtschaftliche und veterinärmedizinische Schule, Osijek

1998 - 2002 Landwirtschaftliche und veterinärmedizinische Schule, Osijek,

Beruf: Phytopharmazeut

1990 - 1998 Volksschule Franjo Krežma, Osijek
Beruflicher Werdegang   
WiSe 2019

Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Burgenland (PH),

Institut für Ausbildung und schulpraktische Studien, Eisenstadt

 

Juli 2019

Referent des vertiefenden Sprachkurses Burgenländischkroatisch.

(Fortgeschrittene) für LehrerInnen, Kindergarten- und

FreizeitpädagogInnen. Organisation: Volkshochschule der

Burgenländischen Kroaten in Kooperation mit dem

Landesschulrat für das Burgenland, dem  dem Amt der Bgld.

Landesregierung und der Pädagogischen Hochschule Burgenland.

WiSe 2018 Gastvortragender an der Josip Juraj Strossmayer Universität Osijek, Philosophische Fakultät Osijek (Kroatien) im Rahmen des ERASMUS-Programms für Lehrende
Juli 2018 Referent des vertiefenden Sprachkurses Burgenländischkroatisch (Fortgeschrittene) für LehrerInnen, Kindergarten- und FreizeitpädagogInnen. Organisation: Volkshochschule der Burgenländischen Kroaten in Kooperation mit dem Landesschulrat für das Burgenland, dem Amt der Bgld. Landesregierung und der Pädagogischen Hochschule Burgenland.
SoSe 2016 Gastvortragender an der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka (Kroatien) und Riječka kroatistička škola – Schule für Kroatisch als Fremdsprache (Abteilung für Kroatistik) im Rahmen des ERASMUS-Programms für Lehrende
SoSe 2015 Gastvortragender an der Josip Juraj Strossmayer Universität Osijek, Philosophische Fakultät Osijek (Kroatien) im Rahmen des ERASMUS-Programms für Lehrende
seit SoSe 2014

Lektor für Wirtschaftssprache Kroatisch (Bachelor und Master Studiengänge: Europäische Studien - Management von EU Projekten, Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL und internationale Wirtschaftsbeziehungen), Fachhochschul-Studienzentrum, Eisenstadt

seit WiSe 2013 Lehrbeauftragter für Bosnisch/Kroatisch/Serbisch am Institut für Slawistik der Universität Wien
seit 2010 Sprachkursleiter und Veranstalter der Sommerhochschule für kroatische und burgenländischkroatische Sprache und Kultur auf der Insel Krk
2009 - 2017 Sprachkursleiter und Veranstalter der kroatischen und burgenländischkroatischen Sprachkurse “Abeceda” für Erwachsene in Wien und Großwarasdorf
  2008 Tätigkeit in der Bibliothek Franjo Rotter/Centar Biblioteka - Franjo Rotter, Wien
2007 - 2009 Sprachkursleiter für Burgenländischkroatisch für Kinder, HGKD, Wien
Berufliche Weiterbildung
21.10. 2016 Seminar zum ONLINE-Unterricht für SprachlektorInnen, Fachhochschul-Studienzentrum, Eisenstadt
19.03. 2015 Pädagogisch-didaktische Grundlagen II (SeminarNR: LF15002), Akademie Burgenland, Eisenstadt
12.03. 2015 Pädagogisch-didaktische Grundlagen I (SeminarNR: LF15001), Akademie Burgenland, Eisenstadt
15.09. 2014 Teilnahme am Workshop: Unterricht-Lehrer-Online, Fachhochschul-Studienzentrum, Eisenstadt
Sonstige Aktivitäten
  2018 Mitarbeit bei der Produktion des Dokumentationsfilms "1918 - Depression und Jubel" (Dokumentation von Robert Gokl im Zeichen von "1918 - Die Geburt der Republik"), Österreichischer Rundfunk ORF Wien
 seit 2018 Obmann Stellvertreter, Kroatische Theatergruppe Großwarasdorf
seit 2018 Künstlerischer Leiter des Folkloreensembles Šokadija in Wien
  2017 Mitglied der Jury beim Gedichte-Wettbewerb “Recital” in Großwarasdorf, Kroatischer Kulturverein im Burgenland
seit 2012 Regisseur und künstlerischer Leiter der Theatergruppe Großwarasdorf
2009- 2011 Schriftführer des Kulturvereins Matica hrvatska in Wien
2007- 2009 Mitglied der Jury beim “Ostsprachen” Redewettbewerb in Eisenstadt
ab 2002 Verstärkte Aktivität in der Erforschung der kroatischen Folklore und Brauchtümern

Mag. phil. Ivan Rončević

u:cris Portal (Ivan Rončević)

Lehrbeauftragter für B/K/S

Institut für Slawistik

Universität Wien

 

Zimmer 2P-EG-15

Spitalgasse 2, Hof 3 (Campus)

A-1090 Wien

+43-1-4277-428 05

ivan.roncevic@univie.ac.at